Tag-Archiv für » grüne Bohnen «

Flotte Nummer mit Kartoffeln und Bohnen – Da haben wir den Salat (20)

Montag, 18. Juli 2022 14:37

Liebe Andrea,

ein schnell gemachter und immer leckerer Salat hat die besten Chancen, auf meiner Beliebtheitsskala für Rezepte ganz weit oben zu landen. Nach unzähligen Varianten dazu hat sich der

Kartoffelsalat mit grünen Bohnen

seinen Spitzenplatz redlich verdient. Gerade an wärmeren Tagen als vollwertiger Mahlzeitensalat oder als Beilage, wie zum Beispiel Frankfurter Würstchen, etwas sehr Feines!

Für diesen leckeren Sommersalat habe ich 500 g Kartoffeln geschält, in dicke Scheiben geschnitten und in einem Topf mit Salzwasser für ca. 15 Minuten gekocht. In der Zwischenzeit schnitt ich die Enden von 200 g grünen Bohnen ab, teile diese mittig und gab sie 5 Minuten vor Kochende zu den Kartoffeln.

Während die Kartoffel mit den Bohnen garkochen, würfelte ich 1 rote Zwiebel sowie 1 frische Knoblauchzehe kleinst und verrührte die Würfel in einer Schüssel mit 2 EL weißem Balsamico, 4 EL Olivenöl, etwas Salz, frisch gemahlenem Pfeffer sowie 2 TL Oregano.

Die fertig gegarten, abgeschütteten Kartoffeln und Bohnen gab ich zur Zwiebelmarinade und ließ diese noch ein paar Minuten unverrührt so stehen, um Zwiebeln und Knoblauch ein wenig anzugaren. Noch 1 handvoll Cherryomaten in Ringe geschnitten, in die Schüssel gegeben und alles miteinander verrührt – fertig war die Kartoffelsalat-Laube.

Thema: Monologe Küche | Kommentare deaktiviert für Flotte Nummer mit Kartoffeln und Bohnen – Da haben wir den Salat (20) | Autor:

Simply the best

Samstag, 8. August 2020 13:56

Liebe Andrea,

es sind immer wieder die kleinen Dinge, die ganz große Freude bereiten. Und gerade, weil Du derzeit nicht in Kompaniegrößte den Kochlöffel schwingst, anbei eine kleine Motivation zu einer großen Köstlichkeit, die sich schnell auf den Esstisch zaubern lässt. Für die

Kartoffeln mit grünen Bohnen

braucht es weder viel Zeit, noch viele Zutaten. Die grünen Bohnen hatte ich sogar vorbereitet: von ca. 150 g Buschbohnen habe ich die Enden abgeschnitten, die großen Bohnen gedrittelt und die kleinen halbiert. Danach blanchierte ich die Bohnen für 4 Minuten in kochendem Salzwasser mit Bohnenkraut und schreckte sie mit kaltem Wasser ab.

Später schälte ich dann 4 Kartoffeln (kinderfaustgroß), schnitt sie in Viertel und kochte sie für knapp 15 Minuten. In der Zwischenzeit würfelte ich 1 Zwiebel sowie 2 Knoblauchzehen fein und schwitzte diese in einer Pfanne mit etwas Olivenöl sanft an. Nach etwa 5 Minuten gab ich 2 EL Ajwar sowie 3 Tomaten, in kleine Würfel geschnitten, dazu.

Es folgten die noch nicht ganz durchgegarten, abgeschütteten Kartoffelviertel in die Pfanne sowie 200 ml Gemüsebrühe. Während die Kartoffeln nun unter gelegentlichem Rühren fertiggarten, mischte ich die grünen Bohnen zum Aufwärmen mit in die Pfanne. Das was’s auch schon. Als Beilage gab’s Lammbratwurst vom Grill, aber auch als eigenständiges Gericht sind die Kartoffeln eine vollwertige vegetarische und vor allem richtig leckere Mahlzeit!

Thema: Monologe Küche | Kommentare deaktiviert für Simply the best | Autor: