Convenience? Nein, danke. (1)

Mittwoch, 11. Januar 2012 20:42

Lieber Christoph,

zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich in letzter Zeit öfters auf Fertigprodukte zurückgegriffen habe. Die Lust aufs Kochen – vor allem aufs tägliche – wollte sich nur langsam einstellen und es ist ja so bequem, einfach etwas in den Backofen zu werfen …

Besonders angetan hatten es uns die Bistro Baguettes à la provençale von Dr. Oetker. Nun ist es aber an der Zeit, wieder feine Dinge selber zu machen. Für

überbackene Baguettes

habe ich eine Bio-Baguettestange in sechs Hälften geschnitten. Baguettebrötchen gehen auch. Für den Belag schnitt ich zwei Scheiben gekochten Schinken in feine Stücke und eine Handvoll Schnittlauch in kleine Röllchen. 3 EL geriebener Gouda und 2 EL geriebener Pecorino kamen dazu, ebenso 1 Becher saure Sahne (Herr Oetker sieht Schmelzkäse vor, aber der war nicht im Haus. Der Käse, nicht der Herr Oetker). Das ganze mit Salz und Pfeffer ein wenig gewürzt und schon ging’s ab in den Ofen.


Bei 200 °C (Umluft) habe ich die Baguettes für ca. 12 Minuten gebacken. Heraus kamen schmackhafte Brötchen, die wesentlich krosser als ihr Vorbild aus der Tiefkühltruhe waren. Zusammen mit einem leckeren Salat ergaben sie ein feines kleines Abendessen.

Artikel drucken Artikel drucken

Autor:
Datum: Mittwoch, 11. Januar 2012 20:42
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Monologe Küche

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Ich habe ja erst gedacht, ich muss dich auf ewig verfluchen, weil ich sofort monstermäßig Appetit bekam auf Iglo Baguette – und WO soll ich das hier her bekommen????
    Aber du hast es ja gerettet, und ich hatte zufällig auch alle Zutaten zu Hause, habe noch eine Hand voll Champignons dazugeschmissen (ich liebe Champignons, und das ist meine 2. Lieblingssorte Iglo Baguette) und es war OBERLECKER!
    Und: es geht sogar noch schneller als das Original, weil das ja verfluchte 25 Minuten in den Backofen muss. Das frisch belegen dauert keine 5 Minuten, in der Zeit heizt der Ofen auf, und dann 10 Minuten später *yummy*
    Vielen, vielen Dank. Das wird es hier eindeutig öfter geben *sabber*

Kommentar abgeben

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.